Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

An unserem Standort in Halle kooperieren wir mit der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) und bringen dabei 500 Jahre Tradition mit unserem innovativen Ansatz einer neuen Werkstoffökonomik zusammen.

© Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg/Norbert Kaltwaßer

Campus der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Gemeinsam profitieren wir von einem breiten Fächerspektrum der MLU. Die größte und älteste Hochschule Sachsen-Anhalts entstand 1817 aus dem Zusammenschluss der 1502 gegründeten Universität Wittenberg und der 1694 gegründeten Friedrichs-Universität Halle. Heute hat sie rund 20.000 Studierende und 340 Professoren. Die Traditionslinien dieser Universität weisen sowohl in der Ökonomie als auch insbesondere in der Chemie und anderen Naturwissenschaften international beachtete Entwicklungen auf, die in Teilen des 19. und 20. Jahrhunderts einen bedeutenden Teil zur Wirtschaftskraft der Region beigetragen haben.

 

Website der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg